• About us

Fallbericht: Mercedes-Benz-Werk

Beijing, China

Partial installation

Branche: Automotive
Partner: ZYD, China
Kunde: Mercedes-Benz
Zeitplan: 2016–2017, noch nicht beendet

Hintergrund

Das Mercedes-Benz-Werk im chinesischen Beijing wurde erst kürzlich errichtet. Das Beijinger Werk unterliegt denselben internationalen Anforderungen an Stromqualität, Leistungsfaktor, Symmetrie usw. wie andere Einrichtungen, doch das Hauptaugenmerk von Mercedes liegt auf der Produktion hochwertiger Autos. Deshalb benötigte die Premium-Automarke eine aktive Lösung zur Stromqualität, die den Betrieb der Luxusproduktion schützt und unterstützt.

Aufgabe

Angesichts der hochwertigen Produkte war es Mercedes wichtig, dass der Betrieb so reibungslos wie möglich verläuft. Deshalb ergriff man vorbeugende Maßnahmen zum Schutz des Fertigungsprozesses. Während andere Unternehmen unter Umständen erst dann handeln, wenn ein stromqualitätsbedingtes Problem auftritt, ist Mercedes proaktiv und sucht bereits vorab nach Problemlösungen.

Und in der Tat: Ohne aktive Lösung zur Sicherung der Stromqualität, wie sie ADF Power Tuning bietet, würden Produktionsprozesse wie die Elektrolyse in der Lackiererei, das Schweißen und die Pressen in der Karosseriefertigung einer gewissen Gefahr ausgesetzt sein. Wegen der nichtlinearen Lasten, die bei diesen Prozessen entstehen, würde für Mercedes das Risiko von Störungen bestehen, die aufgrund von instabiler Spannung und durch Blindleistung die Energieversorgung beeinträchtigen könnten; es könnte zu einer Überhitzung der Ausrüstung kommen und die Kommunikation könnte in Mitleidenschaft gezogen werden.

Auch wenn Mercedes noch nicht mit Problemen dieser Art konfrontiert war, bestehen solche Risiken, wenn der Betrieb ohne Schutz abläuft.

Lösung

Mercedes entschied, die vorhandene, etwas sperrige Technologie zur Stromqualität gegen ADF Power Tuning zu ersetzen.

Eingesetzte Produkte:

Es ist keine leichte Entscheidung, eine vorhandene Technologie auszutauschen, doch Mercedes war überzeugt davon, dass ADF Power Tuning aus folgenden Gründen einen operativen Vorteil bieten würde:

  • Exzellente Filtereffizienz
  • Fähigkeit zum Filtern auch von Oberschwingungen hoher Ordnung
  • Möglichkeit der sensorlosen Steuerung (kein Bedarf an Stromwandlern)
  • Modulares Design
  • Einfache zukünftige Erweiterung
  • Einfache Wartung und Service

Ergebnis

Für die anschließende Erweiterung des Mercedes-Benz-Werkes werden zusätzliche ADF-Module bestellt, die die neuen Fertigungslinien der Fabrik unterstützen. Wir freuen uns darüber, Mercedes bei der Optimierung der Produktion in Beijing helfen zu können.

Download this case story

Enter your email address and we’ll send this case story straight to you!

IMPORTANT INFORMATION! By sharing personal information on this website you also agree to the use of this information by Comsys AB in accordance with the General Data Protection Regulation (GDPR). If you have any questions regarding the General Data Protection Regulation you can contact Comsys AB at or read more at https://www.datainspektionen.se/dataskyddsreformen (in Swedish) or https://www.eugdpr.org (in English) By continuing you agree to the use of personal information in accordance with GDPR.

NOTE! This site uses cookies and similar technologies. Unless you change browser settings, you agree to it.

© Comsys AB 2019 All rights reserved
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.