• About us

Fallbericht zur Stromqualität: REWE

ADF – Sichere Lebensmittelproduktion durch Oberschwingungsdämpfung

In hoch automatisierten Prozessen werden häufig Frequenzumrichter-gesteuerte Antriebe verwendet, was zu Oberschwingungen in der Energieversorgung führen kann. Dies kann sich auf die Maschinen auswirken und damit Ausfälle der Produktionslinien bewirken, wie es beispielsweise der Fall war bei REWE in Dortmund.

REWE, German Retailer

Hintergrund

Die REWE Dortmund Großhandel eG ist eine Genossenschaft von mehr als 300 unabhängigen Einzelhändlern, die rund 540 Lebensmittelfachgeschäfte beliefert. Das Zentrum stellen die 100.000 m² großen Lager und Verteilcenter in Dortmund-Asseln mit angeschlossener Fleischerei dar. 2009 wurde diese Fleischerei durch einen Brand zerstört. Sie wurde wieder aufgebaut und zog 2011 in eine 18.000 m² große Halle um. Seit Ende 2011 produziert REWE für die Lebensmittelfachgeschäfte täglich 250 t Fleisch und bis zu 25 t Wurst. Die neue Fleischerei ist mit modernsten Systemen für die Logistik und für die Fleischverarbeitung ausgestattet.

Aufgabe

Der neue Fleischkutter samt der integrierten Frequenzumrichter erzeugte die typischen Oberschwingungen eines 6-Puls-Gleichrichters (5., 7., 11., 13. usw.). Diese Oberschwingungen führten zu Kommutierungseinbrüchen in der Spannung, was sich auf das gesamte System auswirkte. Es führte zu Störungen der Beleuchtung und zu Stromausfällen. Dies wirkte sich zudem auf die Wurstbefüllung aus führte zu lang anhaltenden Produktionsausfällen, was wiederum den Arbeitsfluss beeinträchtigte. Teilweise musste wegen der Störungen im Prozess die Hälfte der Belegschaft nach Hause geschickt werden.

Lösung – Aktives dynamisches Filter ADF mit Oberschwingungskompensation

REWE entschied sich zur Lösung der Versorgungsprobleme für ein dynamisches ADF-Aktivfilter von Comsys. Das installierte System besteht aus einem ADP P300-300/480 mit einer Oberschwingungskompensation von 300 A, was die erforderliche Performance für den Fleischkutter liefert.

Vorher:

  • Strom mit hohem Anteil an Oberschwingungsbelastung
  • Starke Produktionsstörungen
NotRunningExample edit

Nachher:

  • Strom mit geringem Anteil an Oberschwingungsbelastung
  • Keine Produktionsstörungen

runningExample edit

Ergebnis

Nach der Installation und der unaufwendigen Inbetriebnahme verschwanden alle Oberschwingungen, und es gab keine weiteren Kommutierungseinbrüche. Erstmalig konnten alle Fleischkutter gleichzeitig hochgefahren werden, ohne dass dies Auswirkungen auf die Wurstbefüllung hatte.

IMPORTANT INFORMATION! By sharing personal information on this website you also agree to the use of this information by Comsys AB in accordance with the General Data Protection Regulation (GDPR). If you have any questions regarding the General Data Protection Regulation you can contact Comsys AB at or read more at https://www.datainspektionen.se/dataskyddsreformen (in Swedish) or https://www.eugdpr.org (in English) By continuing you agree to the use of personal information in accordance with GDPR.

NOTE! This site uses cookies and similar technologies. Unless you change browser settings, you agree to it.

© Comsys AB 2019 All rights reserved
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.