ADF Power Tuning

Slide background

Fallbericht zur Stromqualität: GRYAAB

ADF erhöht Kläranlagen-Leistung um 30 %

Bei der Wasseraufbereitung kommen zahlreiche drehzahlvariabel gesteuerte Pumpen zum Einsatz, die große Mengen an Flüssigkeiten bewegen. Die GRYAAB konnte, indem das elektrische Verhalten der durch Frequenzumrichter-gesteuerten Pumpen mithilfe der aktiven ADF-Oberschwingungsfilter-Technologie von Comsys optimiert wurde, die Höchstleistung dieser Systeme um 30 % steigern.

Gryaab_case1

Dank ADF können wir nun in Spitzenzeiten 30 % mehr Flüssigkeiten
aufbereiten. Zusätzlichen sparen wir Energie.
– Roger Rosenqvist, Projektleiter

Hintergrund

Die GRYAAB ist das Abwasserunternehmen der Region Göteborg, und seine Kläranlage Ryaverket gehört zu den größten in ganz Skandinavien. Neben der Hauptaufgabe – dem Schutz der Umwelt vor Verunreinigung – steht diese wichtige regionale Infrastruktur-Einrichtung unter zwei zentralen Anforderungen: ununterbrochener Betrieb und ausreichende Verarbeitungskapazität. USV-Anlagen bilden einen wichtigen Baustein einer sicheren und stabilen Energieversorgung.

Nachdem in Ryaverket 17 neue Frequenzumrichter-gesteuerte Pumpen eingebaut wurden, die die Anlagenkapazität erhöhen, stieg die Oberschwingungsbelastung in der elektrischen Anlage deutlich an. Die sich daraus ergebenden Überströme führten dazu, dass die Sicherungen der USV schmolzen. Dies wurde umgangen, indem man die Pumpen mit reduzierter Drehzahl betrieb. Dies war jedoch nur eine kurzzeitige Lösung, da hierdurch die Kapazität beschränkt wurde und unter den Kapazitätsanforderungen lag. Frequenzumrichter sind eine bekannte Quelle für potenziell schädigende Oberschwingungen.

Hauptvorteile – Pumpenantriebe:

  • Anlagenleistung um 30 % erhöht
  • USV-Performance gesichert und damit zuverlässiger Betrieb
  • Oberschwingungsbelastung unter Schwellenwerten
  • Energieverbrauch reduziert

Gryyab_case1_graph

Aufgabe – Beseitigung der Oberschwingungen

Zuerst wendete sich Ryaverket an das bekannte schwedische Ingenieurunternehmen Ångpanneföreningen; dann suchte man in einer öffentlichen Ausschreibung nach einer aktiven Technologie zur Beseitigung von Oberschwingungen. Das Ziel war, wieder die vollständige Aufbereitungskapazität zu erreichen, indem die Oberschwingungen beseitigt werden. Comsys ging aus der Ausschreibung gegen mehrere bekannte andere Teilnehmer als Gewinner hervor.

Lösung – ADF-Aktivfilter-Geräte

Die Lösung lag in der Installation von zwei ADF-Aktivfiltern von Comsys mit jeweils 600 kVA, die die Transformatoren mit einer Leistung von 2160 kVA steuerten. Die Entscheidung von Ryaverket beruhte auf mehreren Eigenschaften der Comsys-ADF-Lösung:

  • Flexible Dimensionierung von Anschluss und System
  • Geringe Wartungskosten für andere Ausrüstung
  • Störungsfreie elektrische Umgebung
  • Reduzierter Energieverbrauch durch geringere Verluste an den Transformatoren

Ergebnis – Beseitigung der Oberschwingungen

Die Beseitigung der Oberschwingungen führte zu einer Erhöhung der maximalen Ausgabeleistung um 30 %.

Außerdem ist die GRYAAB nun in der Lage, unterhalb des Grenzwertes für Oberschwingungsbelastung (SS 421 1811) zu arbeiten. Der reduzierte Energieverbrauch und die verbesserten ökologischen Aspekte sind zusätzliche Vorteile.