ADF Power Tuning

Slide backgroundSlide thumbnail

Was ist Stromqualität?

Stromqualität: Dies ist die Fähigkeit des Stromnetzes, sauber und stabil Energie bereitzustellen.

Eine hohe Stromqualität führt im Idealfall zu einer perfekten Energieversorgung, die immer verfügbar ist, eine rauschfreie sinusförmige Wellenform hat und stets innerhalb der festgelegten Spannungs- und Frequenztoleranzen liegt.

Harmonic Compensation

Weil zahlreiche industrielle Verfahren einen immer höheren, jedoch schwankenden Stromverbrauch aufweisen, führen viele Lasten regelmäßig zu Störungen im Stromnetz, wodurch Abweichungen von den idealen Bedingungen in vielen Schwerindustrie-Bereichen häufig auftreten. Hier spricht man von geringer Stromqualität.

Einheiten und Definitionen von Stromqualität

Physikalische GrößeEinheitBeschreibung
S kVA Scheinleistung. Angegeben in kVA.
Q kVAr Blindleistung. Nur grundsätzlich verwendet. Angegeben in kVAr.
P kW Wirkleistung. Nur grundsätzlich verwendet. Angegeben in kW.
cos φ - Leistungsfaktor. Nur grundsätzlich verwendet.
I A eff Gesamtstrom, einschließlich Oberschwingungen.
Iharm A eff Gesamtstromverzerrung in A eff
ITHD % Gesamt-Oberschwingungsbelastung Strom. Angegeben als Prozentanteil (%).
V V Spannung. Angegeben in eff.
Vuns % Spannungsasymmetrie. Angegeben als Prozentanteil (%).
VTHD % Gesamt-Oberschwingungsbelastung Spannung. Angegeben als Prozentanteil (%).
Pst - Flicker, kurzzeitig (10 min).
Plt - Flicker, langanhaltend (2 h).

Wie sich geringe Stromqualität vermeiden lässt

Der Strom ist im Prinzip in jedem Netz in einem gewissen Maße fehlerhaft. Die Auswirkungen? Ungenügende Leistung der Ausrüstung, Ausfälle und Energieverluste — um nur einige Folgen zu nennen!

Equipment malfunction

Die sieben üblichsten Probleme wegen geringer Stromqualität

reactive power

Blindleistung: Phasenverschiebung zwischen den Strom- und Spannungswellen in Wechselstromsystemen. Dient dazu, Magnetfelder in Motoren aufzubauen, führt zu einem niedrigen Leistungsfaktor.

harmonics

Oberschwingungen Mehrfache der Versorgungsfrequenz, die fünfte Oberschwingung einer Versorgungsfrequenz von 50 Hz wäre also 250 Hz. Entstehen zum Beispiel durch elektronische Lasten wie drehzahlvariable Antriebe und USV-Anlagen.

network unbalance

Netzasymmetrien: Unterschiedliche Netzspannungen. Entstehen durch einphasige Lasten, Lasten von Phase zu Phase oder asymmetrische dreiphasige Lasten wie Schweißausrüstung.

transients

Transienten: Schnelle Veränderungen der Sinuskurve sowohl der Spannungs- als auch der Stromwelle. Entstehen durch das Schalten von Vorrichtungen und das Ein- und Ausschalten von Hochleistungsgeräten.

voltage variations

Spannungsschwankungen: Hierzu gehören Unter- und Überspannungen und auch kurzzeitige Spannungsabsenkungen. Dann ist die Netzspannung kurzzeitig höher oder niedriger als die Nennspannung. Entstehen zum Beispiel durch Fehler im Netz, durch das Schalten kapazitiver Lasten oder übermäßige Beanspruchung.

flicker

Flicker: Zufällige und/oder wiederholte Spannungsschwankungen. Entstehen zum Beispiel durch Fräsen, elektrische Lichtbogenöfen, Schweißausrüstung und Schredder.

oscillations

Oszillationen (Resonanzen): Der Fluss der elektrischen Energie, zum Beispiel zwischen dem Magnetfeld eines Induktors und dem elektrischen Feld eines Kondensators, ändert für eine Zeit die Richtung.

Enter your email address and download our power quality infographic now

Sie sind mit dem Problem geringer Stromqualität konfrontiert, wenn Sie mit mehreren folgender Symptome zu tun haben:

  • Reduzierte Produktionsgeschwindigkeit
  • Erhöhter Energieverbrauch
  • Kosten für den Verbrauch von Blindleistung
  • Produktionsunterbrechungen
  • Beschädigte oder fehlerhafte Ausrüstung
  • Personalleerlauf wegen Produktionsausfällen
  • Verringerte Lebensdauer der Ausrüstung
  • Datenverluste

Neben den vorgenannten direkten Auswirkungen wirkt sich eine geringe Stromqualität oftmals auch auf die Höhe der betrieblichen Kosten aus. Hierzu zählen unter anderem:

  • Überarbeitungen
  • Erhöhte Anlaufkosten
  • Verzögerte Umsätze
  • Verringerter Cashflow
  • Schlechtes Image bei den Kunden
  • Verlust von Marktanteilen

Was kostet Sie schlechte Stromqualität?

Wenn Sie für eine höhere Stromqualität sorgen, verringern Sie unterschiedliche Gefahren, erhöhen den Durchsatz, verringern die betrieblichen Kosten und verbessern Ihren Saldo.

Brauchen Sie Unterstützung, wenn Sie für Ihre Anlage eine Entscheidung treffen wollen? Melden Sie sich einfach bei uns.

Die beste Lösung bei schlechter Stromqualität

Produkte von ADF Power Tuning beseitigen typische elektrische Fehlerquellen, die schuld sind an geringer Stromqualität. Durch den Einsatz eines hochdynamischen, digital gesteuerten Kompensations- und Filterkonzeptes bringt ADF Power Tuning die Wellenform des Stromes unverzüglich wieder in Form, senkt den Stromdurchfluss und gleicht wechselnde Lasten und Anlagenzustände kontinuierlich aus.

Wollen Sie mehr darüber erfahren, wie wir für besseren Strom sorgen? Lesen Sie hier weiter.

Harmonic Compensation